Kölner Haie verändern Kader für kommende DEL-Saison

Lesedauer: 2 Min
Umbruch
Bei den Kölner Haien findet zur neuen DEL ein gewaltiger Umbruch statt. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Kölner Haie haben die personellen Planungen für die kommende Spielzeit vorangetrieben.

Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga bekanntgab, fanden die Saisonabschlussgespräche mit den Spielern des Kaders 2018/19 statt. Demnach werden Kai Hospelt, Felix Schütz, Alexander Sulzer, Corey Potter, Steve Pinizzotto, Austin Madaisky, Rok Ticar und Morgan Ellis den Playoff-Halbfinalisten verlassen.

Vorerst offen bleibt die Zukunft von Verteidiger Simon Després sowie den Stürmern Alexander Oblinger und Michael Zalewski. Mit dem Trio sollen weitere Gespräche über einen möglichen Verbleib geführt werden. Verlängert wurde die Zusammenarbeit mit Jason Akeson (bis 2021), Robin Palka (2020) und Mick Köhler (2021). Alle anderen Profis besitzen noch laufende Verträge.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir ein starkes Fundament im Kader zusammen haben. Einige Gespräche waren sicherlich für beide Seiten nicht leicht. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, gezielte Veränderungen im Kader vorzunehmen“, kommentierte Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Vereinsmitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen