Juventus und Inter Mailand mit Siegen in Nachholspielen

Juventus Turin - SSC Neapel
Cristiano Ronaldo (l) erzielt ein Tor für Juve gegen den SSC Neapel. (Foto: Jonathan Moscrop / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Juventus Turin ist in der italienischen Fußball-Meisterschaft wieder auf den dritten Platz vorgerückt. Der Titelverteidiger gewann ein Nachholspiel in der Serie A gegen den Tabellenfünften SSC Neapel mit 2:1 (1:0).

Cristiano Ronaldo (13.) traf mit seinem 25. Saisontor zum 1:0 für Juve, der eingewechselte Paulo Dybala (73.) erhöhte auf 2:0. Den Treffer für Neapel erzielte Lorenzo Insigne (90. Minute) mit einem Foulelfmeter.

Neun Spieltage vor Saisonende kommt Inter Mailand unterdessen seinem ersten Meistertitel seit 2010 näher. Der Tabellenführer gewann mit 2:1 (1:0) gegen den Tabellenneunten Sassuolo Calcio und baute seinen Vorsprung auf den Stadtrivalen AC auf elf Punkte aus. Romelu Lukaku (10.) und Lautaro Martinez (67.) ebneten mit ihren Toren den Weg zum Sieg, Junior Traore (85.) verkürzte für die Gäste.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-119465/2

Serie A

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

 Die Neunfektionen der vergangenen Woche verteilt auf die verschiedenen Städte und Gemeinden im Landkreis.

Inzidenz sinkt in Lindau unter 100: Maskenpflicht aufgehoben – weitere Lockerungen möglich

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Lindau hat am Freitag den niedrigsten Wert seit Wochen erreicht: Mit 91,5 ist Lindau wieder unter der 100er-Marke. Das hat Auswirkungen auf die Schulen, die ab Montag wieder mit Präsenzunterricht starten. Wenn die Inzidenz niedrig bleibt, gibt es weitere Lockerungen. Sicher ist bereits, dass das Landratsamt ab Montag die Maskenpflicht auf der Insel aufhebt.

Bereits seit drei Wochen befindet sich Lindau in der sogenannten Notbremse.

 Keine neue nächtliche Ausgangssperre wird es vorerst im Landkreis Tuttlingen geben.

Ausgangssperre kommt: Das gilt ab Montag im Bodenseekreis

Baden-Württemberg will die angekündigte Notbremse der Bundesregierung schon mit einer Aktualisierung der Corona-Verordnung ab dem kommenden Montag umsetzen. Dies teilte Gesundheitsminister Manne Lucha am Donnerstagnachmittag mit. Das bedeutet: In Landkreisen mit einem Inzidenzwert über 100 gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr.

Dazu zählt auch der Bodenseekreis. Die Inzidenz lag tagelang über 100. Zuletzt rutschte der Wert aber darunter: Am Donnerstag waren es 97,7 - wenn es fünf Tage hintereinander dabei bleibt, ...

Mehr Themen