Juventus Turin baut Vorsprung an der Spitze vorerst aus

Lesedauer: 2 Min
Juventus Turin - US Lecce
Spieler von Juventus jubeln über einen Treffer. (Foto: Fabio Ferrari / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Spitzenreiter Juventus Turin hat seine Führung in der Serie A zumindest bis zum Samstag auf sieben Punkte vergrößert. Italiens Fußball-Rekordmeister gewann am Freitagabend daheim zum Auftakt des 28. Spieltages 4:0 (0:0) gegen Abstiegskandidat US Lecce.

Juventus hat nun 69 Punkte, der erste Verfolger Lazio Rom 62 Zähler. Lazio empfängt am Samstagabend den AC Florenz.

Der Argentinier Paulo Dybala mit einem sehenswerten Schlenzer in der 53. Minute und Cristiano Ronaldo mit einem an ihm verschuldeten Foulelfmeter in der 62. Minute sorgten zu Beginn der zweiten Hälfte für die Entscheidung. Mit einem Zuspiel mit der Hacke bereitete der portugiesische Superstar noch das dritte Tor durch Gonzalo Higuaín vor (83.). Matthijs de Ligt (85.) traf wenig später zum Endstand. Der Aufsteiger aus Lecce war nach einer Roten Karte schon nach einer halben Stunde in Unterzahl.

Die Partie fand ohne Zuschauer statt, nach mehrmonatiger Pause wegen der Coronavirus-Pandemie läuft der Ligabetrieb in Italien erst wieder seit einer Woche.

© dpa-infocom, dpa:200627-99-582221/2

Statistik zum Spiel auf Homepage der Serie A

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade