Juventus bezwingt AC Florenz - Ronaldo zweimal per Elfmeter

Lesedauer: 2 Min
Juventus Turin - AC Florenz
Cristiano Ronaldo von Juventus Turin trifft ein Tor per Elfmeter. (Foto: Fabio Ferrari / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Superstar Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin mit zwei Elfmeter-Treffern zum souveränen Heimsieg gegen AC Florenz geführt. Der italienische Fußball-Rekordmeister setzte sich mit 3:0 (1:0) durch und festigte die Tabellenführung in der Serie A.

Nach den zwei Ronaldo-Elfmetern (40./80. Minute) traf Abwehrspieler Matthijs de Ligt in der Nachspielzeit nach einer Ecke per Kopf (90.+1). Ein Handspiel des Florenz-Abwehrspielers German Pezzella hatte in der ersten Halbzeit den ersten Strafstoß verursacht. Ende der zweiten Hälfte setzte AC-Abwehrmann Federico Ceccherini den Ellbogen gegen Turins Rodrigo Bentancur ein. Schiedsrichter Fabrizio Pasqua zeigte auf den Elfmeterpunkt, Ronaldo verwandelte zum 2:0. Sami Khedira ist bei Juve nach seiner Knieoperation noch nicht wieder einsatzbereit.

Auf Ronaldos Tor-Konto stehen in dieser Saison 19 Tore in 19 Spielen. Damit steht der Portugiese an zweiter Stelle der Torschützenliste in der Seria A hinter Lazio Roms Ciro Immobile. Das Team von Trainer Maurizio Sarri hat weiterhin drei Punkte Vorsprung vor Verfolger Inter Mailand, der am Abend bei Udinese Calcio mit 2:0 (0:0) gewann.

Spieltag in der Seria A

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen