Jahn Regensburg zieht mit Heimsieg an Heidenheim vorbei

Lesedauer: 2 Min
Jahn Regensburg - 1. FC Heidenheim
Die Regensburger bejubeln ihr Führungstor gegen Heidenheim. (Foto: Armin Weigel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der SSV Jahn Regensburg hat den Vormarsch des 1. FC Heidenheim in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Die Oberpfälzer gewannen zu Hause mit 3:1 (1:0) und zogen in der Tabelle an den Heidenheimern vorbei.

Vor 11.762 Zuschauern sorgten Tim Knipping an seinem 27. Geburtstag (45.+1 Minute), Andreas Albers (74.) und Jann George (85.) für die Regensburger Tore. Maurice Multhaup (62.) glückte nach einem groben Patzer von Albers der zwischenzeitliche Ausgleich. In der Tabelle belegt Regensburg mit 20 Zählern Platz fünf, Heidenheim ist nun punktgleich Sechster.

Das Spiel mit einer insgesamt ausgeglichenen erste Hälfte nahm kurz vor der Pause richtig Fahrt auf. Einen scharfen Eckball von Max Besuschkow verlängerte Knipping mit dem Hinterkopf ins lange Ecke. Im vierten Zweitliga-Spiel für die Oberpfälzer war es Knippings erster Treffer. Ein katastrophaler Fehlpass von Albers brachte die Gäste dann zurück in die Partie. Der Stürmer spielte dem Heidenheimer Tim Kleindienst den Ball in den Lauf, der legte quer auf Multhaup.

Nach Vorarbeit von Benedikt Saller traf Albers per Seitfallzieher zum 2:1. Beim Torjubel wischte er sich den Schweiß von der Stirn - als Zeichen der Erleichterung. Joker George machte alles klar.

Tabelle 2. Bundesliga

Spiele Jahn Regensburg

Kader Jahn Regensburg

Alle News Jahn Regensburg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen