Im zweiten Anlauf soll es für Nic Haritonenko passen

Lesedauer: 3 Min
 Der Linebacker Nic Haritonenko hofft nach einer schweren Verletzung im vergangenen Jahr auf eine erfolgreiche Erstligasaison mi
Der Linebacker Nic Haritonenko hofft nach einer schweren Verletzung im vergangenen Jahr auf eine erfolgreiche Erstligasaison mit den Ravensburg Razorbacks. (Foto: Razorbacks/Florian Wolf)
Schwäbische Zeitung

Finn Kearns, in der vergangenen Saison mit acht Touchdowns einer der Leistungsträger der Razorbacks, hat einen neuen Verein gefunden. Der irische Wide Receiver spielt künftig beim Ravensburger Ligakonkurrenten Stuttgart Scorpions.

Nic Haritonenko sollte die Defensive der Ravensburg Razorbacks schon in der German Football League 2 Süd verstärken. Doch in der Vorbereitung auf die vergangene Saison riss sich der gebürtige Dresdner die Achillessehne und fiel lange aus. Im zweiten Anlauf hofft der 30-Jährige auf eine erfolgreiche Saison mit den Razorbacks – nun sogar in der höchsten deutschen Football-Liga.

Der ehemalige Eurobowl-Gewinner Nic Haritonenko hat 2002 bei den Dresden Monarchs mit Flag Football begonnen und wurde in seiner Juniorenzeit eigentlich durchgehend in die Auswahlmannschaften der Verbände berufen. 2008 wechselte der Linebacker mit seinem zwei Jahre älteren Bruder Alexander zu den Hohenems Blue Devils und wurde im gleichen Jahr noch Europameister der Junioren mit der deutschen Nationalmannschaft. 2011 wechselte Nic Haritonenko zu den Calanda Broncos, wo er bis 2014 drei nationale Meisterschaften und einen Eurobowl gewann. 2017 spielte er unter dem neuen Razorbacks-Trainer Sebastian Fandert in Innsbruck.

2018 legte Haritonenko aufgrund der Geburt seiner Zwillinge eine Karrierepause ein und nutzte die Zeit laut Mitteilung, um Spiele verschiedener Teams in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zu besuchen. Durch seinen alten Teamkameraden Christian Steffani, mit dem er sowohl bei den Blue Devils als auch den Calanda Broncos spielte, wurde er Ende 2018 auf die Razorbacks aufmerksam. Nach einem Besuch beim GFL2-Spiel gegen die Saarland Hurricanes war der erfahrene Footballspieler laut eigener Aussage von der Atmosphäre in Ravensburg beeindruckt. Begeistert habe ihn auch die Unterstützung der Fans beim Relegationsspiel gegen die Stuttgart Scorpions, obwohl die Razorbacks dort deutlich verloren. „Es war einfach unglaublich, wie die Fans hinter dem Team standen“, sagt Nic Haritonenko.

In der Saison 2019 wollte der Linebacker dann selbst Teil der Razorbacks sein. Doch in einer der ersten Trainingseinheiten verletzte sich Haritonenko schwer – durch den Achillessehnenriss verpasste er fast die gesamte Meister- und Aufstiegssaison. Er unterstützte seine Mannschaftskollegen aber im Training und feierte im Heimspiel gegen die Darmstadt Diamonds ein überraschend schnelles Comeback. In der im Mai beginnenden Erstligasaison will der 30-Jährige topfit sein und seinen Teil zum Klassenerhalt in der GFL Süd beitragen.

Finn Kearns, in der vergangenen Saison mit acht Touchdowns einer der Leistungsträger der Razorbacks, hat einen neuen Verein gefunden. Der irische Wide Receiver spielt künftig beim Ravensburger Ligakonkurrenten Stuttgart Scorpions.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen