Huszti wechselt von Hannover zu St. Petersburg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kurz vor dem Ablauf der Transferfrist ist Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zum UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg gewechselt.

Beide Vereine und der Spieler hätten sich darauf verständigt, teilten die Niedersachsen am Sonntagabend mit. Über die Wechselmodalitäten wurden keine Angaben gemacht.

„Szabi Huszti hat für unseren Verein in den vergangenen knapp drei Jahren viele wichtige Tore geschossen. Sicher werden wir ihn vermissen. Aber wir wollten ihm bei der Umsetzung seiner persönlichen Pläne nicht im Weg stehen“, sagte 96-Präsident Martin Kind. Der 25 Jahre alte ungarische Nationalspieler Huszti, an dem auch der Hamburger SV Interesse gehabt haben soll, bestritt seit 2006 insgesamt 80 Bundesligaspiele (17 Tore) für die Niedersachsen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen