HSV hat Interesse an Venezolaner Rincon

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mittelfeldspieler Tomas Rincon aus Venezuela soll nach Medien-Informationen auf Leihbasis für ein Jahr zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV wechseln.

Der Bundesliga-Vierte soll laut „Welt online“ mit dem 21 Jahre alten Nationalspieler weitgehend Einigung erzielt haben. In seiner Heimat ist der defensive Mittelfeldakteur noch bei Deportivo Tachira unter Vertrag. Als Nationalspieler absolvierte er in der Qualifikationsrunde zur Fußball- Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika bislang fünf Partien.

„Wenn das Angebot eines großen Clubs vorliegt, dann ist es klar, dass ich mir das ganz genau anschaue“, sagte Rincon der Zeitung „Futbol Report“. Er soll schon nicht mehr am Training seiner Mannschaft teilgenommen haben. Sein Berater Edmundo Kabchi bestätigte die Gespräche zwischen dem HSV und Tachira: „Es liegt nun an den beiden Vereinen, sich zu einigen und eine Lösung zu finden, die alle Parteien zufriedenstellt.“ Angeblich sollen Lazio Rom und US Palermo auch Interesse haben.

HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer bestätigte, dass man den Profi-Kader nach dem Verkauf von Nigel de Jong für rund 20 Millionen Euro zwar verstärken wolle, aber eher an ein Leihgeschäft denke. „Die Marktsituation gibt kein vernünftiges Preis- Leistungs-Verhältnis her“, sagte er.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen