HSV atmet auf: Mit Sieg über Regensburg wieder auf Kurs

Lesedauer: 2 Min
Hamburger SV - Jahn Regensburg
Der Regensburger Andreas Geipl (l) und HSV-Profi Bakery Jatta gehen kompromisslos zum Ball. (Foto: Daniel Bockwoldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Hamburger SV hat nach drei sieglosen Spielen wieder gewonnen und sich in der 2. Fußball-Bundesliga vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz geschoben.

Mit einem glücklichen 2:1 (1:1) über den SSV Jahn Regensburg wahrten die Hamburger vor 41.317 Zuschauern im Volksparkstadion ihre Aufstiegschancen. Timo Letschert hatte die Gastgeber per Kopf (24. Minute) in Führung gebracht, Jahn-Kapitän Marco Grüttner sorgte in der 40. Minute für den Ausgleich. HSV-Kapitän Aaron Hunt erhöhte sechs Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:1.

Für die ebenbürtigen Regensburger weist die Tendenz abwärts. Nunmehr haben die Oberpfälzer fünf der jüngsten sechs Partien und auch noch ihren Nimbus als HSV-Schreck verloren. In den drei Spielen zuvor waren die Hamburger sieglos geblieben, in der Vorsaison kassierten sie gar eine 0:5-Heimpleite.

Die Gastgeber lieferten eine dürftige Vorstellung ab. Nach den Niederlagen gegen den Stadtnachbarn FC St. Pauli (0:2) und bei Erzgebirge Aue (0:3) ist das Team verunsichert und spielte über weite Strecken mut- und ideenlos. Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann sprach bereits vor einigen Tagen von einer sportlichen Krise.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen