Holler gewinnt Auftakt der Sibiu-Tour - Sieg in Rumänien

Lesedauer: 2 Min
Nikodemus Holler
Gewann überraschend den Auftakt der Sibiu-Tour: Nikodemus Holler (vorn). (Foto: Bernd Thissen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Radprofi Nikodemus Holler hat überraschend den Auftakt der Sibiu Tour gewonnen.

Der 29-Jährige aus Mühlacker vom drittklassigen Team Bike Aid setzte sich beim Prolog im rumänischen Hermannstadt über 2,5 Kilometer in 3:34 Minuten vor den Polen Kacper Walkowiak (3:36) und Wojciech Sykala (3:37) durch und feierte seinen dritten Profisieg.

Das vor zehn Jahren ins Leben gerufene Rennen geht bis Sonntag und weist neben dem Prolog, ein Zeitfahren und drei längere Etappen auf, darunter eine Bergetappe zum Bâlea-See auf 2040 Metern Höhe in den Karpaten. Zwei WorldTour-Rennställe läuten mit der Sibiu-Tour ihre verkürzte Post-Corona-Saison ein: der deutsche Rennstall Bora-hansgrohe und das zukünftige Froome-Team Israel Start-Up Nation.

Gemäß den Regeln des Weltverbandes UCI wurde bei allen Rennteilnehmern und deren Begleitern sechs Tage vor Rennbeginn ein Corona-Test vorgenommen. Über den kompletten Verlauf der Rundfahrt werden Fahrer und Betreuer in isolierten Hygieneblasen vom Organisationsteam sowie von den Medien getrennt. Zuschauer an Start und Ziel wird es nicht geben.

© dpa-infocom, dpa:200723-99-903736/2

Profil Holler bei Procyclingstats

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade