Hoffmann bis 2021 Vorstandsvorsitzender beim Hamburger SV

Lesedauer: 2 Min
Bernd Hoffmann
Ist nun auch offiziell HSV-Vorstandsboss: Bernd Hoffmann. (Foto: Malte Christians / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bernd Hoffmann ist beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV bis zum Jahr 2021 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden.

Der 55-Jährige hatte das Amt seit Ende Mai 2018 kommissarisch inne. Seinen Posten als Vereinspräsident legte Hoffmann nach Club-Angaben mit sofortiger Wirkung nieder. „Ich freue mich über das Vertrauen des Aufsichtsrates“, sagte Hoffmann, der bereits von 2003 bis 2011 Vereinschef des HSV war. Den Neuaufbau beim Bundesliga-Absteiger, der derzeit Tabellenführer der 2. Liga ist, hatte er kürzlich als „die spannendste Aufgabe im deutschen Sport“ bezeichnet.

„Wir sind überzeugt, dass die bisherige Interimslösung auch auf Dauer sinnvoll und zielführend für den HSV ist“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Max-Arnold Köttgen über Hoffmann. „Wir haben weiterhin schwierige Aufgaben vor uns, die es mit einem starken Vorstandsteam anzugehen gilt.“

Der neue Job setzt weitere Personalprozesse in Gang. Der ehrenamtliche Posten als Präsident des HSV e.V mit seinen 85.000 Mitgliedern in mehr als 30 Abteilungen musste Hoffmann aufgeben. Sein Nachfolger wird im Januar 2019 gewählt.

HSV-Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen