Höwedes: Lok wird „sich gegen Bayern hinten reinstellen“

Lesedauer: 1 Min
Benedikt Höwedes
Beendete bei Lokomotive Moskau seine Karriere: Benedikt Höwedes. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes erwartet von seinem ehemaligen Club Lokomotive Moskau im Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München am Dienstagabend (18.55 Uhr/DAZN) eine extrem defensive Taktik.

„Die werden sich im eigenen Stadion gegen Bayern hinten reinstellen“, sagte Höwedes der „Augsburger Allgemeinen Zeitung“ und ergänzte: „Mit Ausnahme von Krasnodar spielen die russischen Teams immer sehr defensiv, wenn sie auf Clubs aus den europäischen Top-Ligen treffen. Der 32-Jährige hatte seine Karriere im Sommer nach dem Engagement in Moskau beendet.

© dpa-infocom, dpa:201026-99-91596/3

Augsburger Allgemeine

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen