Hockey-Herren spielen in Indien um Platz drei

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Hockey-Herren haben beim Punjab Gold Cup im indischen Chandigarh das Endspiel verpasst. Im letzten Gruppenspiel verlor das junge Team von Trainer Markus Weise gegen Europameister Niederlande mit 1:7 (0:2).

Der Olympiasieger spielt nun am Montag (11.30 Uhr) im „kleinen Finale“ gegen Neuseeland um Platz drei. Das Endspiel des Vier-Nationen- Turniers bestreiten Indien und die Niederlande. Gegen das „Oranje- Team“, das die Partie klar dominierte, sorgte der Nürnberger Christopher Wesley für den einzigen deutschen Treffer.

„Die Niederländer haben defensiv gestanden und dann blitzschnell gekontert. Und da waren wir heute nicht in der Lage, das Tempo mitzugehen“, sagte Teammanager Jochen Heimpel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen