Hinteregger-Rückkehr zu Eintracht Frankfurt perfekt

Lesedauer: 2 Min
Martin Hinteregger
Zurück in Frankfurt: Martin Hinteregger. (Foto: Arne Dedert / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach langem Hin und Her ist die Rückkehr von Abwehrspieler Martin Hinteregger zu Eintracht Frankfurt perfekt. Der österreichische Fußball-Nationalspieler erhält beim hessischen Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Das teilte die Eintracht kurz vor dem Europa-League-Qualifikationsspiel gegen den FC Flora Tallinn aus Estland mit. Hinteregger ist im Zweitrunden-Rückspiel allerdings noch nicht einsatzberechtigt.

„Die Vertragslaufzeit ist ein klares Signal: Wir wollen unseren Kader nachhaltig gestalten“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. „Martin hat in der Rückrunde der vergangenen Saison gezeigt, dass er ein Gewinn für uns ist.“

Der 26 Jahre alte Publikumsliebling war in der vergangenen Rückrunde vom FC Augsburg ausgeliehen worden und zum 1. Juli zunächst dorthin zurückgekehrt. Über die Ablösesumme machten die Clubs keine Angaben. Augsburg hatte nach Medienberichten zunächst 15 Millionen Euro gefordert, die Frankfurter wollten anfangs nur 10 Millionen bezahlen.

„Die Eintracht ist mir sehr ans Herz gewachsen. Das letzte halbe Jahr war unglaublich und ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Daher bin ich froh, dass der Wechsel geklappt hat“, sagte Hinteregger. Für seine Rückkehr hatten sich die Fans in den sozialen Netzwerken (#freehinti) stark gemacht - und auch Trainer Adi Hütter. Mit Hinteregger hatten es die Frankfurter in der vergangenen Saison ins Halbfinale der Europa League geschafft.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen