Hildebrand im Team-Training - Einsatz „fraglich“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Torwart Timo Hildebrandt hat sich nach vierwöchiger Verletzungspause im Mannschaftstraining beim Bundesliga- Herbstmeister TSG 1899 Hoffenheim zurückgemeldet.

Ob Trainer Ralf Rangnick den ehemaligen deutschen Nationalkeeper im Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt einsetzt, ließ Hoffenheims Pressesprecher Markus Sieg aber offen. „Ob es reicht, ist zumindest fraglich“, sagte Sieger über ein mögliches Comeback.

Nach zuletzt muskulären Problemen im Oberschenkel steht der 29- Jährige vor seinem dritten Bundesligaspiel mit dem Aufsteiger. Zuletzt war er bei der 1:4-Heimniederlage am 13. Februar gegen Bayer Leverkusen im Einsatz gewesen. „Nach meiner Schambeinprellung und der Verletzung im Oberschenkel kam mein Einsatz gegen Leverkusen im Nachhinein zu früh. Jetzt fühle ich mich gut, bin gegen Eintracht wieder dabei“, wurde Hildebrand von „kicker.de“ zitiert.

Zur Verfügung stehen Trainer Rangnick auch wieder die zuletzt beim 0:0 gegen den SV Werder Bremen noch gesperrten Tobias Weis, Selim Teber und Luiz Gustavo. Fehlen wird dagegen der Nigerianer Chinedu Obasi, der sich einen Muskelfaserriss in der rechten Hüftmuskulatur zugezogen hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen