Hertha wird in Corona-Zeiten 150 Millionen reicher

Lesedauer: 6 Min
Lars Windhorst
Lars Windhorst ist der größte Geldgeber von Hertha BSC. (Foto: Andreas Gora / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Jens Mende und Thomas Wolfer

Die Liga staunt. Während viele Vereine durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie finanzielle Abstriche machen müssen, wird Hertha um noch 150 Millionen Euro reicher.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen

Leser lesen gerade