Hannover-Burgdorf verlängert mit Trainer Ortega

Lesedauer: 2 Min
Carlos Ortega
Hat seinen Vertrag in Hannover verlängert: Trainer Carlos Ortega. (Foto: Peter Steffen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit Trainer Carlos Ortega verlängert. Der Spanier, der seit Sommer 2017 die Niedersachsen coacht, unterschrieb einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021.

Dies teilte der Club mit. „In den Gesprächen ist sehr schnell deutlich geworden, dass beide Seiten eine hohe Wertschätzung füreinander haben und daher ist es die logische Konsequenz, unseren gemeinsamen Weg weiterzugehen“, wird der Sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Ortega führte den Club in der Bundesliga in der vergangenen Saison auf Tabellenplatz sechs und ins Pokalfinale. Aktuell steht Hannover auf Rang zehn. „Wenn wir die richtigen Entscheidungen treffen, können wir als Club weiter wachsen und uns sukzessive verbessern“, erklärte der 47-Jährige Coach. Auch Co-Trainer Iker Romero bleibt bei den Norddeutschen. Der frühere spanische Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Vereinsmitteilung Hannover-Burgdorf

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen