Hannover 96 wechselt im Abstiegskampf den Kapitän

Lesedauer: 2 Min
Waldemar Anton
Muss die Kapitänsbinde an Marvin Bakalorz abgeben: Hannovers Waldemar Anton. (Foto: Swen Pförtner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Hannover 96 hat auf seine desaströse sportliche Entwicklung reagiert und mitten im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga den Kapitän gewechselt.

Der bisherige Spielführer Waldemar Anton musste die Binde am Dienstag abgeben, neuer Kapitän ist der deutlich erfahrenere Mittelfeldspieler Marvin Bakalorz.

Anton sei zwar „sehr weit in seiner Entwicklung, aber der Junge ist erst 22 Jahre alt“, sagte Trainer Thomas Doll in einem Interview, das am Nachmittag auf der Internetseite des Tabellenvorletzten veröffentlicht wurde. „Wir glauben, dass ihm hilft, sich davon freizumachen, indem er die Kapitänsbinde weitergibt. Das ist keine Entscheidung gegen Waldi, sondern eine für das Team - und auch für ihn selbst.“ Anton sei dadurch „nicht zum Fraß vorgeworfen worden“.

Der Innenverteidiger und U21-Nationalspieler war erst vor dieser Saison zum jüngsten Kapitän der Bundesliga bestimmt worden. Nachfolger Bakalorz „hat im Fußball schon einiges erlebt und hat mit seinen 29 Jahren viel Erfahrung in unterschiedlichen Situationen gesammelt“, erklärte Doll. „Er kennt den Verein und hat durch seine Mentalität auch absoluten Rückhalt in der Mannschaft.“

Mitteilung von Hannover 96

Spielerprofil Marvin Bakalorz

Spielerprofil Waldemar Anton

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen