Golden State gewinnt erneut - Milwaukee gleicht aus

Lesedauer: 2 Min
Golden State Warriors - Houston Rockets
Klay Thompson (M) von Golden State feiert einen Drei-Punkte-Wurf gegen die Houston Rockets. (Foto: Jeff Chiu/AP/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Golden State Warriors haben im Playoff-Viertelfinale der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ihre Führung ausgebaut.

Der Titelverteidiger gewann auch das zweite Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Houston Rockets 115:109 (58:49). Das Warriors-Trio bestehend aus Kevin Durant (29 Punkte), Klay Thompson (21 Punkte) und Stephen Curry (20 Punkte) verbuchte insgesamt 70 Punkte im Spiel.

Bei den Gästen aus Texas war Liga-MVP (wertvollster Spieler) James Harden mit 29 Zählern am erfolgreichsten. Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein kam bei den Rockets nicht zum Einsatz. In der Serie liegen die Warriors mit 2:0 in Führung. Das dritte Spiel wird am Samstag im texanischen Houston ausgetragen.

Die Boston Celtics und Nationalspieler Daniel Theis zogen derweil bei den Milwaukee Bucks mit 102:123 (55:59) den Kürzeren. Der 27-jährige Theis wurde bei den Gästen nicht eingesetzt. Spielentscheidend war das dritte Viertel, das die Bucks mit 39:18 gewinnen konnten.

Milwaukees Giannis Antetokounmpo war mit 29 Punkten und zehn Rebounds der erfolgreichste Werfer im Spiel. Nach zwei Partien steht es in der Best-of-Seven-Serie 1:1. Spiel drei ist für Freitag in Boston angesetzt.

Spielstatistik Houston Rockets-Golden State Warriors

Spielstatistik Boston Celtics-Milwaukee Bucks

NBA-Playoff-Übersicht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen