„Was für eine Nacht“: Götze mit Eindhoven schon in Topform

Mario Götze
Präsentiert sich in starker Frühform: Mario Götze. (Foto: Maurice Van Steen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Während die Stars der Fußball-Europameisterschaft noch im Urlaub weilen, hat für Ex-Weltmeister Mario Götze die neue Saison schon wieder begonnen - und wie!

Beim 5:1 der PSV Eindhoven im Zweitrunden-Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Galatasaray Istanbul trumpfte Götze am Mittwochabend im Team des deutschen Trainers Roger Schmidt groß auf. Zwei Treffer steuerte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler beim furiosen Auftritt des niederländischen Vizemeisters bei und wirbelte die Türken zusammen mit dem Dreifach-Torschützen Eran Zahavi gewaltig durcheinander.

„Was für eine Nacht, was für ein Team @PSV“, schrieb Götze danach bei Twitter. „Auf der größten Bühne zu treffen ist immer etwas Besonderes, besonders mit den Fans im Rücken. Ich bin sehr glücklich über meine beiden Tore.“

Götze bei gesamter Vorbereitung dabei

Götze hatte sich im vergangenen Sommer überraschend für einen Wechsel in die Niederlande entschieden, um ein wenig aus dem Rampenlicht zu verschwinden. Bei Borussia Dortmund hatte der Siegtorschütze im WM-Finale 2014 zuvor keine Rolle mehr gespielt. Schon in der Saison 2020/21 hatte Götze sein Können immer wieder aufblitzen lassen, war aber auch häufig von Verletzungen zurückgeworfen worden.

Nun hat er die komplette Vorbereitung mitgemacht und scheint schon zu Saisonbeginn in prächtiger Verfassung. „Das ist ein enormer Vorteil, die Jungs schon vom ersten Tag an dabei zu haben“, sagte PSV-Coach Schmidt. Das gilt auch für Zahavi. Der Stürmer aus Israel wurde nach seinen drei Treffern noch etwas mehr gefeiert, rückte aber Götze in den Mittelpunkt. „Es ist einfach toll, mit Mario zusammenspielen. Er macht mir das Leben auf dem Platz viel leichter, weil er fast immer alles richtig macht“, sagte Zahavi. Götze gab das Lob mit einem Augenzwinkern zurück: „Eran Zahavi hat auch nicht so schlecht gespielt.“

© dpa-infocom, dpa:210721-99-470093/3

Götze-Tweet

ed.nl, niederländisch

Infos auf PSV-Homepage, niederländisch

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen