Gladbach leiht Ndjeng an den HSV aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat Marcel Ndjeng vom Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach ausgeliehen. Der 26-Jährige werde bis zum Saisonende beim HSV spielen, teilten der HSV und die Borussia mit.

Ndjeng hat in Mönchengladbach zwar noch einen Vertrag bis 2010, war aber aus dem Kader aussortiert worden. Im HSV-Trainingslager in Spanien hinterließ er dagegen jüngst einen guten Eindruck. Die Hamburger müssen keine Leihgebühr an die Borussen überweisen, übernehmen dafür aber die Gehaltszahlungen an Ndjeng. Der Mittelfeldakteur absolvierte seit Juni 2007 neun Bundesliga- und 30 Zweitliga-Spiele für Mönchengladbach.

Unterdessen dauern die Spekulationen um einen Wechsel des Brasilianers Thiago Neves an. Für den 23 Jahre alten Mittelfeldakteur sollen sich der saudische Club Al Hilal wie auch europäische Vereine interessieren. HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer bestätigte die Anfragen. „Aber wir haben noch keine Entscheidung getroffen, ob wir ihn abgeben“, betonte Beiersdorfer.

Thiago Neves war im Sommer für 7,5 Millionen Euro von Fluminense Rio de Janeiro verpflichtet worden. Beim HSV konnte der brasilianische Nationalspieler aber bislang nicht richtig Fuß fassen. Lediglich sechs Kurzeinsätze in der Bundesliga stehen für den in Brasilian als Star geltenden Mittelfeldspieler bislang zu Buche.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen