Giulia Gwinn: Bisschen Insta-Star - und viel Fußballerin

Insta-Star und Nationalspielerin Gwinn
Giulia Gwinn ist nach ihrem vor dreizehn Monaten erlittenen Kreuzbandriss inzwischen wieder „komplett beschwerdefrei“. (Foto: David Inderlied / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Ulrike John

Giulia Gwinn wurde bei der WM 2019 zur „Besten jungen Spielerin“ gewählt. Ein Jahr später verletzte sie sich schwer, was ihrer Popularität im Frauenfußball aber kaum Abbruch tat.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie