Geherin Melanie Seeger macht Babypause

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die mehrfache deutsche Meisterin im Gehen, Melanie Seeger vom SC Potsdam, erwartet im Juli ein Kind und wird daher nicht im August an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin teilnehmen.

Die 32-Jährige, die 2001 WM-Siebte und 2003 WM- Achte sowie bei den Olympischen Spielen 2004 Fünfte geworden war, hatte im Vorjahr bei den Olympischen Spielen in Peking nur den 23. Platz über 20 Kilometer belegt. Nach der Babypause will sie ihre Karriere fortsetzen. „Das war noch nicht alles. Ich weiß, dass ich im Sport noch etwas erreichen kann. Bei den Europameisterschaften 2010 will ich wieder angreifen“, sagte die Potsdamerin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen