Garmisch freut sich auf deutsche Titelverteidiger

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Ausrichter der Heim-Weltmeisterschaften 2011 in Garmisch-Partenkirchen freuen sich schon jetzt auf die Starts der Titelverteidigerinnen Maria Riesch und Kathrin Hölzl.

Bereits am Wochenende überreichten die WM-Geschäftsführer Peter Fischer und Walter Vogel symbolische Startnummern für die 24 Jahre alten Skirennfahrerinnen. Zuvor hatte der Sieg von Riesch im Slalom für einen „ergreifenden Augenblick“ bei Fischer gesorgt: „Maria ist ein super Mensch, der immer auf dem Boden geblieben ist.“ Und Vogel betonte: „Das ist ein toller Tag für den deutschen Skisport und ein toller Tag für Garmisch-Partenkirchen.“

Der 2011er Medienchef Gerd Rubenbauer führte bei der Einstimmungs- Veranstaltung auf die alpinen Titelkämpfe in der Marktgemeinde, die ersten in Deutschland seit 1978 an selber Stelle, durch das Programm. Auch er hofft, dass Lokalmatadoren wie Maria Riesch und Felix Neureuther für erfolgreiche Weltmeisterschaften vor der Haustür sorgen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen