Fumic-Brüder fahren künftig mit slowenischer Lizenz

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Wechsel der beiden Mountainbiker Lado und Manuel Fumic von Kirchheim/Teck nach Slowenien herrscht im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) Unverständnis über die Entscheidung der Brüder.

Die beiden Athleten hatten mit dem deutschen Verband Unstimmigkeiten bezüglich der Meldepflichten der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA und wechselten jetzt ihren Wohnort und Lizenzgeber.

„Sollten diese Differenzen der Grund sein, dass die beiden Sportler ihren Wohnsitz jetzt nach Slowenien verlegen und dort andere Spielregeln für die ADAMS-Meldepflichten gelten, würde mich dies sehr irritieren“, sagte BDR-Generalsekretär Martin Wolf.

„Sportlich wäre ein Wechsel von Manuel Fumic für den BDR ein herber Verlust“, ergänzte Wolf. Der jüngere der beiden Brüder war bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking als bester Deutscher Elfter geworden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen