Fußball-Idol Larsson: Kein Hallenhockey mehr

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schwedens populärster Fußballspieler Henrik Larsson hat seine Aktivitäten als halbprofessioneller Hallenhockey-Spieler eingestellt und will wieder Fußball spielen.

Wie Larssons bisheriger Fußballclub Helsingborg IF mitteilte, will der 37-Jährige „spätestens nächste, aber möglichst schon diese Woche“ entscheiden, ob er weiter für seine Heimatstadt in der schwedischen Spitzenliga spielen, noch einmal ein Angebot aus dem Ausland annehmen oder vielleicht überraschend doch aufhören will.

Der Hockeyclub FC Helsingborg hatte zuvor bestätigt, dass sich Larsson nach neun Punktspielen in Schwedens Hockey-Superliga als Spieler abgemeldet hat. Der Stürmer war in seiner Fußball-Karriere für den FC Barcelona, Manchester United und Celtic Glasgow auf Torejagd gegangen. Ihm soll ein Angebot des französischen Spitzenvereins Olympique Marseille vorliegen. Larsson, der zum besten Fußballer seines Landes in den vergangenen 50 Jahren gewählt worden ist, hat für Schweden 102 Länderspiele absolviert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen