FSV Mainz holt Hoffenheimer Löw

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Zweitligist FSV Mainz 05 hat Abwehrspieler Zsolt Löw vom Bundesliga-Herbstmeister 1899 Hoffenheim verpflichtet. „Wir sind uns mit dem Spieler einig, mit Hoffenheim ist auch alles klar“, sagte Manager Christian Heidel.

Der Linksfuß unterschrieb beim Tabellenführer einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis Juni 2011. Beide Clubs vereinbarten Stillschweigen über die Ablösemodalitäten.

„Aufgrund unserer Verletzungsprobleme im linken Defensivbereich wollen wir unseren Kader mit diesem Transfer noch einmal verstärken“, sagte Heidel. „Zsolt Löw ist eine Bereicherung für unser Team. Er ist ein sehr erfahrener Spieler, der auf verschiedenen Positionen flexibel einsetzbar ist.“ Im Pokalspiel beim SC Freiburg kann Löw allerdings wegen einer Erkältung noch nicht eingesetzt werden, sein Debüt aber zum Rückrundenstart im Bruchwegstadion gegen Alemannia Aachen geben.

Der 29-jährige ungarische Nationalspieler (25 Einsätze) stand seit Sommer 2006 im Kader von 1899 Hoffenheim. In der aktuellen Bundesligasaison kam er nur zu einem Einsatz. Erfahrungen in Deutschland sammelte der vom ungarischen Spitzenclub Ujpest Budapest stammende Löw auch schon bei Energie Cottbus (2002-05) und bei Hansa Rostock (2005/06). Insgesamt hat Löw bisher 32 Einsätze in der Bundesliga und 86 Ligaspiele gehabt, in denen er 5 Tore schoss.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen