Frankreichs Schwimm-Star Manaudou setzt aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die französische Weltklasse-Schwimmerin Laure Manaudou wird in diesem Jahr keinen Wettkampf bestreiten.

Über ihren Anwalt ließ die Olympiasiegerin von 2004 verkünden, momentan „keine Motivation und keinen Spaß am Schwimmen“ zu haben. Außerdem leidet die 22-Jährige an Schulterschmerzen und Migräne. Paul Leccia, der Präsident ihres Vereins in Marseille, bestätigte dem Radiosender RTL die einjährige Auszeit der Athletin. „Ich denke, sie ist der ganzen Sache gerade sehr überdrüssig“, sagte Leccia.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen