Frankreich stellt Pläne für neue Rennstrecke vor

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Frankreich hat am 12. März Pläne für eine neue Formel-1-Strecke nahe Paris vorgestellt.

Die Kosten für die geplante Anlage sollen sich auf 122 Millionen Euro belaufen, 2011 soll auf dem Kurs in Flins-Les Mureaux rund 40 Kilometer von der Hauptstadt entfernt ein Grand Prix ausgetragen werden können. Allerdings muss auch Formel-1-Rechtemitinhaber Bernie Ecclestone erst noch Grünes Licht geben, nachdem Magny Cours aus dem Rennkalender gestrichen worden war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen