Frankfurt-Gegner Salzburg verliert gegen Linzer ASK

Lesedauer: 1 Min
RB Salzburg - Linzer ASK
ASK-Keeper Alexander Schlager (l) behielt mit Linz gegen Patson Daka (M) und RB Salzburg die Oberhand. (Foto: - / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner Red Bull Salzburg hat im Meisterschaftskampf der österreichischen Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Salzburger verloren am Freitagabend gegen den Linzer ASK mit Trainer Valerien Ismael 2:3 (1:2). Damit übernahmen die Linzer nach 19 Spieltagen die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung auf Salzburg. Dominik Frieser (20., 56.) und James Holland (25.) sorgten mit ihren Toren für die erste Liga-Heimniederlage der Gastgeber nach 53 Partien.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen