Forsberg-Berater macht wieder Druck: „Es liegt jetzt an RB“

Lesedauer: 2 Min
Schwede
Emil Forsberg (M.) steht bei RB Leipzig unter Vertrag. (Foto: Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Berater von Emil Forsberg erhöht wieder den Druck auf den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig.

Vor einem Treffen mit Clubchef Oliver Mintzlaff kommender Woche sagte Hasan Cetinkaya der „Bild“-Zeitung: „Emil ist ganz sicher bereit für den nächsten Schritt. Die Frage ist, wo er den macht.“

Forsbergs aktueller Vertrag ist noch gültig bis zum 30. Juni 2022. Der 27 Jahre alte schwedische Nationalspieler wechselte im Sommer 2015 von Malmö FF zum damaligen Zweitligisten nach Sachsen.

Bei dem Treffen mit RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff will Forsbergs Berater die Zukunft seines Schützlings auslotsen. „Es geht darum, ob Emil in Leipzig verlängert - oder offen für einen anderen Klub ist.“ Im vergangenen Jahr soll laut Cetinkaya unter anderem AS Rom Interesse an Forsberg gehabt haben. „Damals haben wir eine Absprache getroffen, dass Emil noch ein Jahr in Leipzig bleibt. Das wollte der Verein unbedingt.“

Auch Leipzigs neuer Trainer Julian Nagelsmann wolle Forsberg weiter haben, versicherte Cetinkaya. „Es liegt jetzt an RB Leipzig, ob das der Fall ist“, sagte er.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Details zu Forsberg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen