Flick zu einem Boateng-Abgang: Jérôme kennt meine Meinung

Wertschätzung
Münchens Trainer Hansi Flick (l) schätzt Jerome Boateng (r) sehr. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach Berichten über einen bevorstehenden Abgang von Jérôme Boateng im kommenden Sommer hat Hansi Flick seine große Wertschätzung für den Abwehrspieler des FC Bayern München hervorgehoben.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Ab sofort weitere Menschen in Baden-Württemberg impfberechtigt

Ab sofort können sich zahlreiche weitere Gruppen im Alter von 18 bis einschließlich 64 Jahren in Baden-Württemberg für einen Impftermin mit dem Impfstoff von AstraZeneca anmelden - zusätzlich zu den bisher schon Impfberechtigten. Das hat das Gesundheitsministerium am Freitag in einer Pressemeldung mitgeteilt.

Zu den neuen Impfberechtigten zählen etwa Menschen mit bestimmten Erkrankungen, Menschen, die enge Kontaktpersonen einer Schwangeren oder bestimmter zu Hause gepflegter Personen sind.

Impftermin-Ampel: Jetzt freie Corona-Impftermine in Ihrer Region finden

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Erschreckende und beeindruckende Bilder: So sieht der Kampf gegen Corona aus

Ein Mann in existenzieller Not. Ängstlich und fragend schaut er hoch zu einer Krankenschwester, die seine Hand hält. Die ihm vielleicht zuredet, die ihm Antworten gibt. Die ihm auf alle Fälle zur Seite steht. Das Foto zeigt Walter Brummel, Leiter eines großen Einzelhandelsgeschäfts in Friedrichshafen. Es ist einige Wochen alt und die gute Nachricht: Brummel lebt. Er ist dem Tod, der ihm so nahkam, entronnen.

Nun sitzt der 56-Jährige, zugeschaltet bei einer Videokonferenz des Uniklinikums Tübingen, in seinem Zimmer in einer ...

Mehr Themen