Flensburg-Handewitt ohne Trainer Machulla in Bukarest

Maik Machulla
Maik Machulla, Trainer der SG Flensburg-Handewitt. (Foto: Frank Molter / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt treten trotz der Impfdurchbrüche im Team zu ihrem Auswärtsspiel in der Champions-League-Vorrunde am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) bei Dinamo Bukarest an - müssen aber auf ihre Trainer verzichten.

Wie der Verein mitteilte, hatten die PCR-Tests keine weiteren Corona-Fälle über die fünf bereits bekannten hinaus erbracht. Deshalb könne das Spiel wie geplant stattfinden. Die Mannschaft soll nach dem Mittwoch-Training in die rumänische Hauptstadt aufbrechen. Die fünf Betroffenen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Zwei der fünf Fälle betreffen nach Angaben des Clubs das Trainer-Duo Maik Machulla und Mark Bult. Beim Spiel in der rumänischen Hauptstadt wird nun Michael Jacobsen, Trainer der 2. Mannschaft in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, das Team betreuen. Unterstützt wird Jacobsen von Ex-Nationalspieler Holger Glandorf.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-127569/2

Homepage SG Flensburg-Handewitt

Kader SG Flensburg-Handewitt

Spielplan SG Flensburg-Handewitt

Homepage Champions League

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie