FIFA verlängert Sperre gegen CBF-Präsident Del Nero

Lesedauer: 2 Min
Marco Polo Del Nero
Die FIFA ermittelt gegen CBF-Präsident Marco Polo del Nero. Foto (2015): Antonio Lacerda (Foto: Antonio Lacerda / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die FIFA-Ethikkommission hat eine provisorische Sperre des brasilianischen Verbandspräsidenten Marco Polo Del Nero um 45 Tage verlängert, gab der Fußball-Weltverband bekannt.

Der 77-jährige CBF-Chef bleibt in dieser Zeit von allen Fußball-Aktivitäten suspendiert, bis die Ethikkommission ihre Untersuchungen abgeschlossen hat. Eine Begründung für die Sperre, die im Dezember 2017 zunächst für 90 Tage verhängt worden war, gab die FIFA nicht.

Del Nero hatte 2015 die Nachfolge von José Maria Marin angetreten, der im Zuge des FIFA-Skandals wegen Bestechlichkeit in der Schweiz verhaftet worden war. Del Nero hatte damals den Kongress der FIFA überstürzt verlassen, um einer Festnahme zu entgehen. Er blieb aber CBF-Präsident, obwohl die FIFA-Ethikkommission wegen eines Korruptions-Verdachts formell ein Verfahren gegen ihn eröffnet hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen