FIA segnet Formel-1-Kalender für 2018 ab

Lesedauer: 2 Min
Formel 1
Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA hat den Kalender für die Formel-1-Saison 2018 beschlossen. (Foto: Peter Steffen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ohne gravierende Änderungen hat der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA den Rennkalender für die kommende Formel-1-Saison beschlossen. Das Gremium hatte am 6. Dezember in Paris getagt.

Auf dem Programm stehen 2018 insgesamt 21 Rennen, darunter am 22. Juli in Hockenheim auch der deutsche Grand Prix, der in diesem Jahr fehlte. Die Saison beginnt am 25. März wieder in Australien, das Finale findet genau acht Monate später in Abu Dhabi statt. Während Malaysia nicht mehr dabei ist, gibt es nach zehn Jahren Pause am 24. Juni in Le Castellet wieder ein Formel-1-Rennen in Frankreich. Eine Bestätigung steht noch für den Grand Prix der USA in Austin aus.

Die Rennen im Jahr 2018:

DatumLandOrt25. MärzAustralienMelbourne8. AprilBahrainBahrain15. AprilChinaShanghai29. AprilAserbaidschanBaku13. MaiSpanienBarcelona27. MaiMonacoMonte Carlo10. JuniKanadaMontreal24. JuniFrankreichLe Castellet1. JuliÖsterreichSpielberg8. JuliGroßbritannienSilverstone22. JuliDeutschlandHockenheim29. JuliUngarnBudapest26. AugustBelgienSpa-Francorchamps2. SeptemberItalienMonza16. SeptemberSingapurSingapur30. SeptemberRusslandSotschi7. OktoberJapanSuzuka21. OktoberUSAAustin*28. OktoberMexikoMexiko-Stadt11. NovemberBrasilienSao Paulo25. NovemberVereinigte Arabische EmirateAbu Dhabi

* Für den Grand Prix der USA fehlt noch die abschließende Bestätigung

FIA-Mitteilung mit Kalender

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen