FC Ingolstadt verleiht Sekine an belgischen Erstligisten

Lesedauer: 2 Min
Takahiro Sekine
Der FC Ingolstadt verleiht seinen japanischen Außenbahnspieler Takahire Sekine an den VV St. Truiden. (Foto: kyodo / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Ingolstadt verleiht seinen japanischen Außenbahnspieler Takahiro Sekine für die kommende Saison an den belgischen Fußball-Erstligisten VV St. Truiden, teilte der bayerische Fußball-Zweitligist mit.

In der abgelaufenen Saison kam der 23-jährige auf lediglich zwei Pflichtspieleinsätze bei den Schanzern. Sekine soll nun in Belgien Spielpraxis sammeln. Er war im Sommer 2017 von den Urawa Red Diamonds nach Ingolstadt gewechselt und besitzt noch einen Vertrag bis Ende Juni 2021.

Der offensive Mittelfeldspieler Ryoma Watanabe hat den FCI indes verlassen und kehrt in seine japanische Heimat zu Albirex Niigata zurück. In der vergangenen Saison kam der 21-Jährige in der U21 auf 28 Spiele und schoss dabei sechs Tore. Watanabe war im Sommer 2015 aus Tokio nach Ingolstadt gewechselt.

Kader FC Ingolstadt

Alle News FC Ingolstadt

Mitteilung

Spielplan

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen