FC Chelsea besiegt Aston Villa mit 1:0

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Michael Ballacks FC Chelsea hat das Siegen nicht verlernt. Im ersten Spiel unter Interim-Trainer Guus Hiddink zeigten sich der DFB-Kapitän und seine „Blues“ deutlich verbessert und gewannen beim zuletzt formstarken Tabellendritten Aston Villa mit 1:0 (1:0).

Den Londonern gelang damit erstmals seit 1999 wieder ein Sieg im Birminghamer „Villa Park“. Chelsea, das zuvor in sechs Partien nur acht Punkte holen konnte, eroberte damit zwölf Spieltage vor Saisonschluss den dritten Platz in der englischen Premier League zurück und hielt Anschluss an den enteilten Spitzenreiter Manchester United und den FC Liverpool.

Personell kaum verändert, aber mannschaftlich geschlossener traten Ballack und Co. vor 42 585 Zuschauern von Anfang an angriffslustig auf und wurden bald belohnt. Anelka traf in der 19. Minute nach glänzender Vorarbeit von Frank Lampard zu seinem 21. Saisontreffer. Chelsea zeigte sich auch danach spielerisch und kämpferisch klar verbessert. Die Gastgeber, in 13 Matches ungeschlagen, blieben allerdings mit schnellen Kontern gefährlich.

Ballack zeigte eine gute Leistung. Der DFB-Kapitän prüfte Villa-Keeper Brad Friedel mit einem Schuss (26.). Nach dem Wechsel bemühte sich Chelsea um die Entscheidung. Stürmer Didier Drogba und kurz vor Schluss abermals Ballack verpassten knapp, aber der Erfolg war Chelsea nicht mehr zu nehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen