Ex-Bayern-Star Franck Ribéry kann wieder trainieren

Lesedauer: 2 Min
Franck Ribéry
Frank Ribery kann nach seiner verletzungsbedingten Zwangspause nächste Woche wieder in das Training einsteigen. (Foto: Jennifer Lorenzini/Lapresse / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der zum AC Florenz gewechselte Ex-Bayern-Star Franck Ribéry kann nächste Woche wieder ins Training einsteigen.

Wie der italienische Serie-A-Verein mitteilte, darf der 36-jährige Franzose am Montag nach seiner verletzungsbedingten Zwangspause wieder im Fitnessraum und auf dem Platz an seiner Kondition arbeiten. Der Mittelfeldspieler hatte am 30. November 2019 beim Ligaspiel gegen US Lecce, das Florenz 0:1 verlor, einen Bänderriss im Fuß erlitten und musste operiert werden.

Ribéry hatte vorher schon länger pausieren müssen: Er hatte am 27. Oktober 2019 bei der 1:2-Niederlage gegen Lazio Rom die Rote Karte gesehen und war deshalb für drei Spiele gesperrt worden. Der frühere französische Nationalspieler war im vergangenen Sommer nach zwölf Jahren von den Bayern nach Florenz gewechselt. Derzeit steht Florenz auf Platz 14.

Mitteilung des Vereins

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen