Ex-Bayer-Coach Bosz erhielt auf Curaçao Anfrage aus Lyon

Peter Bosz
Peter Bosz war im März bei Bayer Leverkusen entlassen worden. (Foto: Tom Weller / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bayer Leverkusens früherer Trainer Peter Bosz hat im Urlaub in der Karibik vom Interesse seines neuen Clubs Olympique Lyon erfahren. Das erzählte der 57-jährige Niederländer in einem Interview der französischen Sportzeitung „L'Equipe“.

Er habe auf Curaçao eine SMS von Lyons Direktor für Fußball erhalten, dann habe es eine Video-Schalte mit dem Präsidenten und Sportdirektor Juninho gegeben. Am nächsten Tag sei er via Amsterdam nach Lyon geflogen.

„Die guten Sachen gehen immer schnell“, sagte Bosz. Bei Diskussionen über drei oder vier Wochen hätte er nicht an eine Verpflichtung geglaubt. So sei er zwei Tage später zurück in seinem Urlaubsdomizil gewesen und habe Videos von Olympique Lyon geschaut.

Beim einstigen französischen Serienmeister hat Bosz einen Vertrag bis 2023 erhalten. Als Tabellenvierter der Vorsaison ist Lyon allerdings nicht für die Champions League qualifiziert. Bayer Leverkusen hatte sich Ende März von Bosz getrennt.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-455190/2

Interview mit Bosz bei "L'Equipe" hinter Bezahlschranke

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen