Erstrunden-Aus für Anna-Lena Grönefeld in Dubai

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Anna-Lena Grönefeld ist bereits in ihrem Auftakt-Match beim WTA-Turnier in Dubai ausgeschieden. Die Nordhornerin verlor 4:6, 1:6 gegen die französische Tennisspielerin Alizé Cornet. Die Weltranglisten-Elfte trifft in der zweiten Runde auf die Augsburgerin Julia Schruff.

Dagegen erreichte Sabine Lisicki in Memphis die zweite Runde. Die an Nummer 6 gesetzte Berlinerin besiegte in ihrer Erstrunden-Partie gegen Jekaterina Bytschkowa aus Russland sicher mit 6:3, 6:3. Das Hartplatz-Turnier in den USA ist mit 220 000 Dollar dotiert.

In Dubai revanchierte sich Cornet für die unerwartete Niederlage gegen Grönefeld in der dritten Runde der letztjährigen US Open, als sie zeitweise vorgeführt worden war. Diesmal verlor Grönefeld sofort ihr erstes Aufschlagsspiel und lief fortan einem Rückstand hinterher, den die 23-Jährige nicht mehr wettmachen konnte. Im zweiten Satz gelang ihr nach dem 1:1 kein Spielgewinn mehr. Auf Rang 63 der Weltrangliste ist die in Saarbrücken wohnende Grönefeld derzeit zweitbeste Deutsche hinter Sabine Lisicki, die ihrerseits mit der Russin Bytschkowa in Memphis in beiden Sätzen keine Probleme hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen