Elf Zahlen zum 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Lesedauer: 3 Min
Tim Leibold
Spielte zum 100. Mal für den 1. FC Nürnberg: Tim Leibold. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf aussagekräftige Zahlen zum 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

5 - Der FC Bayern verspielte zum fünften Mal in dieser Saison eine Führung. Anschließend gab es drei Remis und zwei Niederlagen. Das ist für die Münchner der höchste Wert seit acht Jahren.

6 - RB Leipzig hat in der Bundesliga bislang sechs von sieben Freitagabend-Spielen gewonnen und noch keines verloren. Eine bessere Quote hat kein anderer Club.

8 - Die letzten acht Punktspiele, in denen Kevin Volland ein Tor erzielte, gewann Bayer Leverkusen. Sechs Siege gab es dank Volland in dieser Saison. Für den Nationalspieler war es zudem der erste Sieg gegen die Bayern.

9 - So viele Jokertore hat Mönchengladbach in dieser Saison bereits erzielt. Nur Dortmund traf in dieser Kategorie häufiger (14).

10 - So oft blieb Borussia Mönchengladbach in dieser Saison schon ohne Gegentor - Bundesliga-Spitze.

11 - Nuri Sahin kann gegen den 1. FC Nürnberg nicht verlieren. Auch in seinem elften Bundesligaspiel (sieben Siege) blieb der Mittelfeldspieler gegen die Franken ungeschlagen.

14 - Der 1. FC Nürnberg wartet seit 14 Spielen auf einen Sieg. Nur in der Saison 2013/14 erlebten die Franken mit 17 sieglosen Partien eine noch längere Negativserie.

19 - So viele Punkte hat der VfL Wolfsburg in dieser Saison schon auswärts geholt - besser sind nur der FC Bayern (24) und Borussia Dortmund (21).

27 - Frankfurts Luka Jovic und Dortmunds Marco Reus sind mit zusammen 27 Treffern die besten Torjäger der Fußball-Bundesliga. Mit seinem Tor beim 1:1 am Samstag stockte Jovic sein Konto auf 14 auf, Reus erzielte sein 13. Saisontor.

46 - Zum 46. Mal erzielte Dortmunds Kapitän Reus das 1:0-Führungstor in einem Bundesliga-Spiel.

100 - Tim Leibold bestritt beim 1:1 gegen Werder Bremen sein 100. Pflichtspiel für den 1. FC Nürnberg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen