Eiskunstlauf-WM: Gold für Savchenko/Szolkowy

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Chemnitzer Eislaufpaar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy hat bei der Eiskunstlauf-WM in Los Angeles erstmals nach 45 Jahren wieder einen Titel für Deutschland verteidigt. Zuletzt hatten Marika Kilius/Hans-Jürgen Bäumler 1963/64 zweimal in Folge WM-Gold gewonnen.

Mit ihrer Kür zur Filmmusik von „Schindlers Liste“ gewannen die dreimaligen Europameister aus Sachsen am Mittwoch (Ortszeit) im Staples Center von Los Angeles hoch vor den Chinesen Zhang Dan/Zhang Hao und den Russen Yuko Kawaguti/Alexander Smirnow. Savchenko/Szolkowy bekamen für den Titel 67 000 Dollar (55 111 Euro).

Die deutschen Vize-Meister Maylin Hausch/Daniel Wende (Oberstdorf/Essen) beendeten die WM in Kalifornien auf Platz 15.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen