Eisbären Berlin vor Vorrundentitel

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Meister Eisbären Berlin steht in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) vor dem Gewinn der Vorrunde. Der Spitzenreiter siegte 7:2 (1:1, 4:1, 2:0) im Nachholspiel gegen Adler Mannheim.

Berlin führt vor den letzten beiden Spieltagen nun mit vier Punkten vor den Hannover Scorpions. Ex-Meister Mannheim bleibt Tabellenvierter. Mit einem weiteren Heimerfolg am Freitag gegen die Frankfurt Lions wäre dem Titelverteidiger aus Berlin Rang eins nicht mehr zu nehmen. Damit hätten die Eisbären Heimrecht in allen entscheidenden Playoff- Spielen und könnten zumindest an der Qualifikation für die Champions League teilnehmen. Der deutsche Meister ist direkt in der „Königsklasse“ dabei.

Nur 24 Stunden nach dem 7:2-Heimsieg über die Nürnberg Ice Tigers mussten die Gastgeber zwei Drittel lang härteren Widerstand brechen und gerieten durch Tomas Martinec (25.) sogar 1:2 in Rückstand. Als der Ex-Mannheimer Nathan Robinson und Alexander Weiß kurz vor Ende des zweiten Drittels mit einem Doppelschlag binnen 35 Sekunden auf 5:2 erhöhten, war die Partie gelaufen. Mit diesem Ergebnis hatten die Berliner auch schon zuvor in Hannover gewonnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen