Ehning Dritter bei Weltcup-Springen in Zürich

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Marcus Ehning (Borken) hat beim Weltcup-Springen in Zürich mit Plot Blue den dritten Platz belegt. Für seine fehlerfreie Runde im Stechen benötigte der 33-Jährige 34,60 Sekunden. Beerbaum wurde mit All Inclusive in derselben Prüfung Neunter (4/35,13).

Marco Kutscher (Riesenbeck) hatte mit Cornet Obolensky knapp den Einzug ins Stechen verpasst. Er war im Normalparcours zu langsam geritten und hatte so einen Fehlerpunkt kassiert.

Der Sieg in der Weltcup-Prüfung ging an die in Deutschland lebende und für Irland startende Jessica Kürten. Mit Libertina war sie fehlerfrei in 32,17 Sekunden unterwegs gewesen. Der Finne Mikael Forsten mit Isaac du Jonquet hatte über eine Sekunde länger gebraucht (0/33,86), er wurde Zweiter.

Beim Reitturnier in Amsterdam waren die deutschen Reiter glücklos unterwegs. Beim Großen Preis schaffte es keiner der fünf Reiter ins Stechen. Alois Pollmann-Schweckhorst (Mühlen), Franz-Josef Dahlmann (Sendenhorst), Christian Ahlmann (Marl) und Toni Haßmann (Lienen) kassierten Fehlerpunkte. Franke Sloothaak (Borgholzhausen) gab auf. Sieger wurde der Ire Billy Twomey mit Je t'aime Flamenco (0/39,19), gefolgt von Gianni Govoni (Italien) mit Love Affair (0/40,06) und Jur Vrieling (Niederlande) mit Orame (0/40,07).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen