Eggestein-Verträge: Werder hofft auf Signalwirkung für Kruse

Lesedauer: 2 Min
Max Kruse
Werder Bremen möchte Kapitän Max Kruse gerne halten. (Foto: Carmen Jaspersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Vertragsverlängerung mit den beiden Eggestein-Brüdern hofft Fußball-Bundesligist Werder Bremen nun auf eine Signalwirkung für die Verhandlungen mit seinem Kapitän Max Kruse.

„Viele Spieler nehmen wahr, dass wir uns gut entwickeln, einen guten Fußball spielen - und dass diese Entwicklung noch nicht zu Ende ist. Ob das Max' Entscheidung beeinflusst, weiß ich nicht“, sagte Sportchef Frank Baumann bei der Pressekonferenz zum Heimspiel gegen den SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky).

Der Vertrag des 31 Jahre alten Stürmers läuft nach dieser Saison aus. Nach Angaben von Baumann wartet Kruse aktuell ab, „ob noch einmal ein absoluter Topclub aus einer Topliga kommt“. Falls das nicht passiert, steht einer Vertragsverlängerung in Bremen offenbar nichts mehr im Weg. „Wir wissen, was wir an Max haben. Max weiß, was er an uns hat“, sagte Baumann. „Wir müssen da noch ein bisschen Geduld haben. Wichtig ist, dass er verlängert und nicht wann. Aber sicherlich sollten wir schon bis Mitte, Ende Mai wissen, in welche Richtung es geht.“

Informationen zum Spiel

Homepage von Werder Bremen

Karrieredaten von Max Kruse

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen