DSV-Quartett für Großschanze qualifiziert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Alle vier deutschen Skispringer haben sich bei der Weltmeisterschaft in Liberec für die Entscheidung auf der Großschanze qualifiziert.

In der Ausscheidung war Martin Schmitt mit einem Sprung auf 121,5 Meter bester Deutscher. Michael Uhrmann kam auf 121 Meter. Etwas mehr Mühe hatten Stephan Hocke, der auf 113 Meter kam, und Michael Neumayer mit 112,5 Metern. Den weitesten Sprung stand der Österreicher Wolfgang Loitzl mit 131 Metern. Die Qualifikation war am Vortag wegen zu starken Windes abgebrochen worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen