Dortmund ohne Trainer Favre gegen Hoffenheim

Lesedauer: 2 Min
BVB-Trainer
Lucien Favre muss wegen eines Infekts passen. (Foto: Bernd Thissen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss die Partie an diesem Samstag gegen 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr) ohne Trainer Lucien Favre bestreiten.

Der Fußball-Lehrer wird wegen eines grippalen Infekts nicht auf der Bank des Bundesliga-Tabellenführers sitzen. „Der Arzt hat gesagt, dass er die Spieler anstecken könnte, wenn er zu nahen Kontakt hat. Deswegen ist er heute nicht im Stadion“, sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc kurz vor der Partie beim Pay-TV-Sender Sky. Die Mannschaftsbesprechung habe Favre noch gehalten.

Der Schweizer hatte bereits beim Abschlusstraining für die Partie am Tag zuvor gefehlt. „Wir werden auch in der Halbzeit mit ihm sprechen können per Telefon, und dann wird er seine Anmerkungen in gewohnter Manier geben“, sagte Zorc. Neben Trainer Favre fällt auch Kapitän Marco Reus aus.

Dagegen sind Jadon Sancho, Roman Bürki, Marvin Hitz und Marcel Schmelzer, die wie Favre erkältet waren und zuletzt gefehlt hatten, wieder im Kader. Das gilt auch für den von einer Fußverletzung genesenen Lukasz Piszczek.

Für das anstehende Champions-League-Spiel des BVB bei den Tottenham Hotspur am Mittwoch hofft Zorc wieder auf Favre: „Wir hoffen, dass er sich jetzt zwei Tage erholen kann und dann in London wieder alles mitmachen kann.“

Infos zum Spiel auf bundesliga.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen