DFL-Geschäftsführer Seifert verlängert bis 2013

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den Vertrag mit Geschäftsführer Christian Seifert vorzeitig bis 2013 verlängert, teilte der Dachverband der 36 Profivereine nach seiner Mitgliederversammlung in Frankfurt/Main mit.

Der Kontrakt des 39-Jährigen, der seit Juli 2005 Vorsitzender der Geschäftsführung ist, lief ursprünglich bis 2010. Seifert war auch als Nachfolger von Manager Uli Hoeneß beim FC Bayern München im Gespräch. „Die Bundesliga bewegt sich in einem immer komplexeren wirtschaftlichen, technologischen und politischen Umfeld mit großen Herausforderungen für die Zukunft. Daher ist es für die Liga unerlässlich, einen starken Manager an der Spitze ihres operativen Geschäfts zu wissen“, sagte Liga-Präsident Reinhard Rauball.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen