DFB läutet Countdown zur Frauen-WM ein

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

863 Tage vor Beginn der Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland am 26. Juni 2011 in Berlin hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) seinen Countdown gestartet.

Bei der Auftaktveranstaltung in Sinsheim versammelte sich zahlreiche Prominenz wie DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach, WM-Organisationschefin Steffi Jones, der frühere DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, Ex-Schwimmstar Franziska van Almsick und Dietmar Hopp, der Mäzen des Bundesliga-Tabellenführers 1899 Hoffenheim.

„Beim Frauenfußball hat man mehr Zeit, die Spielzüge zu genießen“, sagte Gastgeber Hopp vor 200 geladenen Gästen in der neuen Rhein-Neckar-Arena. Die Veranstaltung ist auch an allen acht anderen Spielorten geplant. „Wir wollen ja wie 2006 gute Gastgeber sein“, sagte Niersbach. „Deswegen müssen wir viele Multiplikatoren mitnehmen. Wir wollen die Vorfreude auf die WM wecken.“

In Sinsheim sind vier WM-Spiele vorgesehen. Die Eröffnungspartie findet in Berlin, das Finale in Frankfurt statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen