Deutschlands Hockey-Teams siegen für Olympia 2020

Lesedauer: 2 Min
Tom Grambusch
Tom Grambusch erzielte gegen Belgien zwei Tore. (Foto: Georg Wendt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Deutschlands Hockey-Teams haben ihre Ausgangsposition für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2020 mit zwei Siegen bei den Vertretungen Belgiens verbessert. Die Damen gewannen in Antwerpen mit 4:0 (2:0).

Die Herren setzten sich im Penaltyschießen beim Weltmeister mit 4:3 im Penaltyschießen durch, nachdem es nach Ende der regulären Spielzeit 4:4 gestanden hatte.

Für das Herren-Team von Bundestrainer Stefan Kermas war dies bereits der zweite große Erfolg innerhalb von zehn Tagen. Zuvor hatten die Deutschen am 22. Mai in Krefeld die Argentinier ebenfalls im Penaltyschießen mit 6:5 besiegt.

Tom Grambusch mit zwei Toren (8./30. Minute), Niklas Wellen (42.) und Marco Miltkau (45.) hatten die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) nach einem 1:2-Rückstand mit 4:2 in Führung geschossen, ehe die Gastgeber mit einem Doppelschlag innerhalb von einer guten Minute ausglichen und noch das Penaltyschießen erzwangen.

Charlotte Stapenhorst (3., 10.) brachte die deutschen Damen mit zwei Treffern früh auf die Siegerstraße. Rebecca Grote (28.) und erneut Stapenhorst machten den fünften Erfolg in der Serie für das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger perfekt.

Die DHB-Herren bleiben Sechster der neuen Welt-Liga, die Frauen rangieren auf Platz fünf. Nur die jeweils besten Vier bei Damen und Herren sind für die Olympia-Qualifikationsspiele im Spätherbst gesetzt.

Deutscher Hockey Bund

Spielstatistik der FIH

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen